Sachverständiger Yachten

 

Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein:

 

Sachver­ständiger Leistungen Kontakt
Erhard Hänsch
anerkannter Sachverst. für Sportschiffahrt
Oechelhaeuserstr. 6
06846 Dessau-Roßlau
Bewertung von Booten und Yachten
  • 0340 619310
Sachverständigen-Büro Frank Linnert
Ihr Partner für alle Fälle im KFZ.-wesen, der Sportschifffahrt und Flüssiggastechnik
Greifswalder Str. 198
10405 Berlin
Bewertung von Booten und Yachten
  • 030 44340731
Karl Freude
Sachverst. für Boote
Klosterstr. 12
17389 Anklam
Bewertung von Booten und Yachten
  • 03971 214108
Gunnar Pihl
Traditionsschiffe
Karolinenstr. 26
20357 Hamburg
Bewertung von Booten und Yachten
  • 040 4302346
Havarie-Sachverständigenbüro Röhl GmbH
Kleine Johannisstr. 6
20457 Hamburg
Bewertung von Booten und Yachten
  • 040 373193
Carstens & Schües GmbH & Co.
Schiffahrt, Versicherung, Schiffe
Am Sandtorkai 1
20457 Hamburg
Bewertung von Booten und Yachten
  • 040 363500
Pillekamp
Nautischer Sachverständiger
Admiralitätstr. 58
20459 Hamburg
Bewertung von Booten und Yachten
  • 040 367613
Werner Uhsadel
Wassersportfahrzeuge
Wilschenbrucher Weg 96
21335 Lüneburg
Bewertung von Booten und Yachten
  • 0171 7757878
Stephan Semmerling
Yachtbau u.-schiffahrt
Borsteler Chaussee 13B
22453 Hamburg
Bewertung von Booten und Yachten
  • 040 38613100

Sachverständiger – der unabhängige Experte

Wann benötigt man einen Sachverständigen
Die Hinzuziehung eines Sachverständigen ist dann angezeigt, wenn die eigene Sachkunde für die Beurteilung einer relevanten Frage nicht ausreicht, z.B. Bewertung einer Immobilie, eines Unternehmens, eines Schmuckstückes, im Schadensfall Ermittlung des Verursachers, der Schadenshöhe und Feststellung der Maßnahmen zur Beseitigung. Oft lassen sich mit einem Gutachten Streit und Prozesse vermeiden. Wer für mehrere hunderttausend Euro ein Haus oder eine Wohnung kauft, tut gut daran, ein paarhundert Euro für eine sachverständige Besichtigung zu investieren. Sie sind gut angelegt.


Was kostet und wer bezahlt den Gutachter
Die Kosten des Sachverständigen trägt grundsätzlich der Auftraggeber. Die Stundesätze liegen zwischen € 50,00 und € 150,00. Im Prozess trägt der Verlierer die Kosten des Gutachters. Gerichtlich bestellte Sachverständige werden nach dem JVEG entschädigt.


Auswahl des Sachverständigen
Sachverständige sind Experten, die auf ihrem Fachgebiet über eine besondere Sachkunde verfügen. Dazu gehört die entsprechende Ausbildung und eine mehrjährige Erfahrung. Sie müssen unabhängig einen vorgelegten oder festgestellten Sachverhalt beurteilen können und ihr Gutachten in Wort und Schrift nachvollziehbar darstellen können.


Ob ein Sachverständiger öffentlich oder gerichtlich  bestellt, gem. ISO 9001 weltweit anerkannt, gem.  ISO 17024 EU-zertifiziert, als staatlich anerkannter oder als Freier Sachverständiger tätig ist, sagt über seine Qualifikation nichts aus. Entscheidend ist, dass er für den konkreten Fall die erforderliche Sachkunde besitzt.

Ein Sachverständiger für das Bauwesen, der sich z.B. auf Feuchtigkeitsschäden spezialisiert hat, muss sich nicht notwendigerweise die Tragfähigkeit von Industrieböden beurteilen können.

Das Sachverständigengutachten ist für den Ausgang eines Prozesses oft entscheidend. Ein Immobiliensachverständiger, der ein Gebäude falsch bewertet, kann großen Schaden anrichten.

Die richtige Auswahl des Sachverständigen ist deswegen  von entscheidender Bedeutung.

Die bei hier gelisteten Sachverständigen geben nicht nur den Fachbereich, auf dem sie zugelassen oder bestellt sind, an, sondern darüber hinaus die konkreten Gebiete, auf denen sie arbeiten und Erfahrung haben.